Philippinen

Für den Gebrauch von Dokumenten in Philippinen ist die Legalisation mit vorheriger Vorbeglaubigung erforderlich.

Das Konsulat legalisiert nur Dokumente in englischer Sprache.


Folgende Unterlagen werden benötigt:


Dokumente, die aus mehreren Seiten bestehen, sind von der ausstellenden bzw. beglaubigenden Stelle derart miteinander zu verbinden, dass eine Trennung ohne merkbare Beschädigung nicht möglich ist.
Die Verbindungsstelle ist u.a. durch einen Stempel zu siegeln.


Wir bieten Ihnen sowohl die Legalisation (wenn Ihr Dokument von den entsprechenden Behörden bereits vorbeglaubigt wurde), als auch den kompletten Beglaubigungsweg inkl. Übersetzung an.


Konsulargebühren

pro Original-Dokument 22,50 €

 

zzgl. Bearbeitungsgebühren – siehe Preisliste